top of page

Ist Homeoffice wirklich förderlich für meine Karriere?


Ist es für meine Karriere förderlich, wenn ich 2–3 Tage pro Woche Homeoffice mache, fragte mich eine Klientin kürzlich. Die Frage betreffend Karriereplanung ist sicherlich berechtigt. Ist mangelnde physische Präsenz im Unternehmen tatsächlich förderlich für unsere Karrieren? Gerade in Bezug auf ein gelungenes Self-Marketing?


Mann im Homeoffice

Meine Meinung, respektive Antwort

Ich finde: JA. Aber mit einem Vorbehalt.


Homeoffice kann buchstäblich eine Vielzahl von Vorteilen bieten, die unsere berufliche Entwicklung positiv beeinflussen können.


Flexibilität und Work-Life-Balance: Das Arbeiten von zu Hause aus ermöglicht es uns, unsere Arbeitszeiten flexibler zu gestalten und Aufgaben in unserer eigenen Geschwindigkeit zu erledigen. Dadurch können wir Berufs- und Privatleben besser miteinander vereinbaren und haben mehr Zeit für uns selbst und unser Umfeld.


Produktivität und Fokussierung: Studien haben gezeigt, dass viele Menschen im Homeoffice produktiver sind als im Büro, gerade, wenn Grossraumbüros die Konzentration stören. Ohne ständige Unterbrechungen durch Kollegen oder Meetings können wir uns besser auf unsere Aufgaben konzentrieren und schneller hochwertige Ergebnisse erzielen.


Erweiterter Talentpool: Auch für Unternehmen bedeutet das Homeoffice eine grössere Auswahl an potenziellen Mitarbeitern, da sie nicht mehr nur auf lokale Fachkräfte angewiesen sind. Durch Remote-Arbeit können sie geografisch flexibel Talente rekrutieren und so ihre Teams mit geeigneten Mitarbeitenden stärken.


Förderung von Selbstmanagement und Eigenverantwortung: Im Homeoffice sind wir auf uns selbst gestellt. Wir müssen unsere Aufgaben eigenständig organisieren und uns selbst motivieren. Dies hilft dabei, Selbstmanagement-Fähigkeiten zu entwickeln und unsere Eigenverantwortung zu stärken – beides wichtige Kompetenzen für eine erfolgreiche Karriere.


Natürlich gibt es auch Herausforderungen beim Arbeiten von zu Hause aus, wie die Vereinbarkeit von sozialem privatem Umfeld und Arbeit oder die Gefahr der sozialen Isolation.


Ich denke, es ist natürlich absolut elementar, dass man sich trotz der Homeoffice-Möglichkeit sozial nicht zu Hause verkriecht. Eine gute Sichtbarkeit der eigenen Person sowie Leistung im Unternehmen ist für eine Karriere sicherlich nicht abträglich. Diesen Aspekt würde ich in Bezug auf dieses Thema im Auge behalten und mich entsprechend organisieren.


Wie stehen Sie zum Thema Homeoffice? Haben Sie persönlich bereits positive oder negative Erfahrungen in Bezug auf Ihr berufliches Fortkommen gemacht? Wie immer freue ich mich auf Meinungen in den Kommentaren.


Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
bottom of page