top of page

Management Coaching und positive Psychologie von Nico Rose

Dieser Ratgeber bietet eine faszinierende Einsicht in die Welt der positiven Psychologie. In diesem Blogbeitrag werde ich die Kernpunkte des Buches kurz zusammenfassen und hoffentlich Lust auf die ganze Lektüre machen.





Die positive Psychologie basiert auf dem Prinzip, individuelle Stärken und Wohlbefinden zu fördern.

Positive Psychologie: Ein Paradigmenwechsel

Die positive Psychologie unterscheidet sich von der herkömmlichen Psychologie durch ihren Fokus auf das Positive – auf das, was das Leben erfüllend und lebenswert macht. Anstatt sich ausschliesslich auf psychische Probleme und deren Lösung zu konzentrieren, erforscht die positive Psychologie, wie Menschen ihr Wohlbefinden und ihre Leistungsfähigkeit steigern können. Wir alle besitzen drei bis sechs Stärken, die besonders hervorstechen. Genau die sollten wir fördern, um noch erfolgreicher zu werden. Dabei hilft es sehr, sich selbst im Lichte der eigenen Stärken zu sehen und nicht die Konzentration auf Schwächen auszurichten. Letztere haben wir natürlich alle auch. Ich bin überzeugt, dass es positiv ist, an der einen oder anderen Schwäche zu arbeiten, nur sollte der Hauptfokus klar auf den Stärken liegen. Positive Emotionen machen uns aktiver, wacher, aufmerksamer, kreativer und nützen auch unserem Umfeld.



Die PERMA-Formel

Ein zentraler Bestandteil der positiven Psychologie ist die PERMA-Formel, entwickelt von Martin Seligman. Diese Formel umfasst fünf Schlüsseldimensionen eines erfüllten Lebens:

1. Positive Emotionen: das Erleben von Freude, Stolz und Dankbarkeit.

2. Engagement: das Verfolgen von Interessen und das Entwickeln von Leidenschaften.

3. Beziehungen: die Erfahrung von Intimität, Freundschaft und Fürsorge.

4. Sinn: das Erleben von Bedeutung in verschiedenen Lebensbereichen.

5. Erfolg: das Erreichen von persönlichen Zielen.


Um die Bedeutung von körperlichem Wohlbefinden nicht ausser Acht zu lassen, wurde die Formel um ein V ergänzt. Das V steht für Vitalität. PERMA-V schliesst nun die Vitalität als wichtigen Faktor mit ein.

Stärken im Mittelpunkt

Im Kern der positiven Psychologie steht die Betonung individueller Stärken. Jeder Mensch besitzt einzigartige Stärken, die, wenn sie erkannt und gefördert werden, nicht nur zur persönlichen Entwicklung beitragen, sondern auch zum beruflichen Erfolg. Im Coaching geht es neben den Zielen, die zwischen dem Coach und dem Coachee definiert werden, immer auch um Ressourcen, sprich innere oder äussere Mittel. Äussere Mittel können z. B. Unterstützungen von Freunden oder einem Coach sein.


Anwendung im Coaching

Die positive Psychologie findet auch im Coaching von Fach- und Führungskräften Anwendung. Durch den Fokus auf individuelle Stärken und das Ziel, positive Veränderungen in Denken, Fühlen und Verhalten zu bewirken, bietet sie eine wirkungsvolle Grundlage für persönliche und berufliche Entwicklung.


Job Crafting: Die Gestaltung der eigenen Rolle

Ein weiterer interessanter Aspekt ist das Konzept des Job Crafting, bei dem Mitarbeitende ihre Rolle aktiv mitgestalten, um ihre Stärken besser einzubringen. Dies fördert nicht nur die Arbeitszufriedenheit und -leistung, sondern trägt auch zu einem positiven Arbeitsumfeld bei. Als Führungskraft sollten Sie dies aktiv fördern.


Schlussgedanken

Die positive Psychologie bietet einen erfrischenden und wirkungsvollen Ansatz für persönliches Wachstum und berufliche Entwicklung. Indem sie auf Stärken und Wohlbefinden fokussiert, ermöglicht sie einen ganzheitlichen Blick auf das menschliche Potenzial.


Die Stärken eines Menschen lassen sich in drei Bereiche einteilen:

  • Ein Anteil an hoch ausgeprägten Stärken

  • einem breiteren Bereich durchschnittlich entwickelten Stärken

  • und einem an eher schwach ausgeprägten Stärken.


Für ein Coaching ist der oberste Bereich spannend. Hier finden sich Ihre drei bis sechs Signaturstärken. Diese zu eruieren, sollte ein Ziel in einem Coachingprozess sein.


Für Sie gilt: diese zu erkennen und noch aktiver einzusetzen, wird sich auf Ihren Erfolg massgeblich positiv auswirken.


Für weitere Einblicke und detaillierte Erklärungen empfehle ich die Lektüre des Buches, Management-Coaching und positive Psychologie, das einen tiefgreifenden Einblick in diese spannende Disziplin bietet.

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page