top of page

Wie Sie Stress bei der Arbeit reduzieren und Ihr Wohlbefinden verbessern - 10 praktische Tipps

In der heutigen Arbeitswelt ist Stress häufig unvermeidbar – Meetings, Fristen und hohe Erwartungen an sich selbst oder vom Umfeld können dazu führen, dass wir uns rasch einmal gestresst und überfordert fühlen. Doch es gibt Möglichkeiten, wie Sie dem entgegenwirken können!


In diesem Blogartikel gebe ich Ihnen die aus meiner Sicht 10 wichtige und eher leicht umsetzbare Tipps zur Hand, damit Sie Ihr Stressmanagement optimieren können. Vielleicht können Sie die eine oder andere Empfehlung auch einem betroffenen Mitarbeitenden oder Kollegen von Ihnen weitergeben.


Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie Ihren Stress reduzieren und Ihr allgemeines Wohlbefinden verbessern können. Nur schon der eine oder andere Vorschlag, der in die Praxis umgesetzt wird, kann sehr viel bewirken.




10 praktische Tipps, um Stress zu reduzieren


  1. Identifizieren Sie Ihre Stressauslöser und versuchen Sie Muster zu erkennen: Es ist hilfreich, sich bewusst zu machen, welche Aufgaben oder Situationen am meisten Stress verursachen, um gezielt dagegen anzugehen. Eine Möglichkeit ist, ein Stress-Tagebuch zu führen und dort festzuhalten, wann man sich gestresst fühlt und warum. Die anschliessende Reflexion kann wichtige Einsichten bringen.

  2. Setzen Sie Prioritäten und teilen Sie Ihre Zeit sinnvoll ein: Eine effektive Zeitplanung kann dazu beitragen, dass Sie in stressigen Phasen den Überblick behalten. Versuchen Sie daher, Prioritäten zu setzen und Ihre Arbeitstage strukturiert zu planen. Hierbei kann die Führung eines Bullet-Journals sehr helfen.

  3. Planen Sie Pausen ein, um Ihren Geist zu entspannen und Ihre Konzentration wiederherzustellen: Regelmässige Pausen können dabei helfen, den Kopf freizubekommen und neue Energie zu tanken. Blockieren Sie sich bewusst auch kurze Pausen in Ihrer Agenda ab und halten Sie diese dann auch ein.

  4. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und integrieren Sie regelmäßige körperliche Aktivität in Ihren Alltag, um den Stress abzubauen: Eine gesunde Ernährungsweise mit viel frischem Obst und Gemüse sowie regelmässige Bewegung unterstützen das allgemeine Wohlbefinden und können dabei helfen, Stress abzubauen. Vergessen Sie nicht, genug zu trinken. Wer Mühe damit hat, sollte sich eine Wasserflasche auf den Tisch stellen und sich zum Ziel setzen, diese in einem bestimmten Zeitfenster zu trinken. Es gibt zudem auch viele nützliche Apps, die Sie während des Tages immer wieder ans Trinken erinnern.

  5. Lernen Sie Entspannungstechniken wie tiefe Atmung oder progressive Muskelentspannung zur Reduzierung von Stress: Entspannungsübungen können Stress abbauen und das Wohlbefinden steigern. Eine einfache Methode ist unter anderem die “4-7-8”-Atmung, bei der man vier Sekunden einatmet, sieben Sekunden den Atem anhält und acht Sekunden ausatmet.

  6. Schlaf ist wichtig für eine erhöhte Stresstoleranz: Ausreichend Schlaf unterstützt das Immunsystem und sorgt dafür, dass Körper und Geist regenerieren können. Versuchen Sie daher, regelmäßige Schlafroutinen zu etablieren und für eine angenehme Schlafumgebung zu sorgen.

  7. Organisieren Sie Ihren Arbeitsbereich effektiv, um unnötigen Stress durch Unordnung zu vermeiden: Ein aufgeräumter und strukturierter Arbeitsplatz kann dazu beitragen, dass Sie sich besser konzentrieren können und weniger abgelenkt sind. Überlegen Sie sich daher, welche Gegenstände wirklich benötigt werden und organisieren Sie diese gezielt. Räumen Sie sprichwörtlich auf. Ein weiterer Tipp von meiner Seite, der vielen Klienten und Klientinnen schon geholfen hat, ist die Anwendung der Eisenhower-Matrix. Die Eisenhower Matrix ist ein nützliches Tool zur Priorisierung von Aufgaben und kann dazu beitragen, den Arbeitsalltag stressfreier zu gestalten. Die Methode wurde von Dwight D. Eisenhower entwickelt und basiert auf der Unterscheidung zwischen wichtigen und dringenden Aufgaben. Diese Matrix teilt die Aufgaben in vier Kategorien ein: dringend und wichtig, nicht dringend aber wichtig, dringend jedoch unwichtig sowie nicht dringend und unwichtig. Durch die gezielte Einordnung der Aufgaben kann man sich auf die wirklich wichtigen Tätigkeiten konzentrieren und unnötigen Stress vermeiden. Um die Eisenhower Matrix effektiv nutzen zu können, ist es hilfreich, sich über die eigenen Ziele im Klaren zu sein. Es geht darum, Prioritäten zu setzen und gezielt Zeit für die wirklich wichtigen Tätigkeiten einzuräumen. Die Anwendung der Matrix erfordert jedoch eine gewisse Disziplin und Übung sowie regelmäßige Überprüfung der eigenen Arbeitsschritte. Es ist essenziell, flexibel zu bleiben und bei Bedarf auch mal umzuplanen. Insgesamt kann die Eisenhower Matrix dabei helfen, den Arbeitsalltag strukturierter zu gestalten und damit auch den Stresslevel zu reduzieren. Nutzen Sie das Tool als Orientierungshilfe für Ihre täglichen Aufgaben – so behalten Sie den Überblick und können gleichzeitig produktiver arbeiten.

  8. Halten Sie einen offenen Dialog mit Ihrem Team und suchen aktiv nach Lösungen für stressige Situationen: Eine offene Kommunikation innerhalb des Teams kann dazu beitragen, dass Probleme schneller erkannt und gemeinsam Lösungen gefunden werden können.

  9. Lernen Sie Nein zu sagen oder realistische Grenzen für Ihre Arbeit festzulegen, um Überlastung zu vermeiden: Es ist wichtig, sich realistische Ziele zu setzen und auch mal „Nein“ sagen zu können. Setzen Sie Prioritäten und überlegen Sie, welche Aufgaben wirklich wichtig sind und welche auch später erledigt werden können.

  10. Suchen Sie Unterstützung durch Freunde, Familie, Kollegen – ggf. auch professionelle Hilfe bei einem Coach: In stressigen Zeiten kann es hilfreich sein, sich mit anderen auszutauschen oder auch professionelle Unterstützung hinzuzuziehen.


Fazit

Stress oder ein Stressempfinden bei der Arbeit kann negative Auswirkungen auf unser Wohlbefinden haben und uns langfristig sogar gesundheitlich belasten. Daher ist es wichtig, Massnahmen zu ergreifen, um den Arbeitsalltag stressfreier zu gestalten. Die oben erwähnten Tipps zur Stressbewältigung sind sicherlich nicht abschliessend. Aber eine Identifikation von Stressauslösern, eine effektive Zeitplanung und/oder Entspannungsübungen können dazu beitragen, dass wir uns ausgeglichener und leistungsfähiger fühlen. Es lohnt sich also, diese Ratschläge im Arbeitsalltag zu berücksichtigen und gezielt darauf hinzuarbeiten, um langfristig ein gesünderes sowie glücklicheres Leben führen zu können.

ความคิดเห็น

ได้รับ 0 เต็ม 5 ดาว
ยังไม่มีการให้คะแนน

ให้คะแนน
bottom of page